9.005 Kinder in Kiel

… unter 15 Jahren leben in Armut! Lassen Sie uns gemeinschafftlich gegen Kinderarmut kämpfen!

Kind mit Hartz 4 T-Shirt vor Mauer

Armutsgrenzen

Der Rat der Europäischen Gemeinschaft definiert Armut wie folgt: Personen, Familien und Gruppen gelten als arm, die über so geringe (materielle, kulturelle und soziale) Mittel verfügen, dass sie von der Lebensweise ausgeschlossen sind, die in dem Mitgliedstaat, in dem sie leben, als Minimum annehmbar ist. Arm ist, wer über weniger als 60% des mittleren Netto-Einkommens verfügt.

60% des mittleren Netto-Haushaltseinkommen bedeuten für:

Alleinerziehend mit einem Kind€ 1.368,-
Alleinerziehende mit zwei Kindern€ 1.684,-
Paar mit einem Kind€ 1.894,-
Paar mit zwei Kindern€ 2.210,-

in Schleswig-Holstein (2018). Quelle: Armutsgefährdungsschwelle.

In Kiel bezieht sich Kinderarmut auf die Anzahl der Kinder unter 15 Jahren, die von Sozialgeld leben. Zahlen zum Einkommen aller Haushalte in Kiel liegen nicht vor. Daher kann keine Aussage dazu gemacht werden, wie hoch der Anteil der Kinder ist, deren Eltern über weniger als 60% des Durchschnittseinkommens verfügen. Dieser wird aber nicht unerheblich hoch sein!

Quelle: Kieler Sozialbericht 2019